KONFLIKTLÖSUNG | MEDIATION

Ich helfe den Wurm aus der Kommunikation zu ziehen …

… für mehr Harmonie miteinander.  

Mutter Sonja und Tochter Lisa [1] haben unterschiedliche Standpunkte zu den Corona-Themen. 
Wenn sie sich treffen, entstehen schnell aufreibende Diskussionen. Beide wollen das nicht. Es nervt sie und doch geschieht es jedes Mal.

Vor Corona war ihr Umgang harmonisch und vertraut. Nun fühlt sich keiner vom anderen verstanden. Beide belastet dies sehr.

Sie treffen die Vereinbarung, sich gegenseitig ihre Quellen zuzusenden. Sie wollen mit Fakten überzeugen. Das machte alles nur noch schlimmer

Die Quellen des anderen werden als unseriös eingestuft. Es gibt sogar Entsetzen darüber, dass der andere diesen Quellen vertraut. Beide sind enttäuscht. Sie gehen sich vermehrt aus dem Weg.  

Katrin1 eine Freundin der Mutter, empfahl mich. Ich hatte einen Konflikt mit ihrem Sohn gelöst. Sie weiß, dass ich mich auf die Lösung von „CORONA-Konflikten“ spezialisiert habe. 

Auf Basis meines Corona-Fragebogens führte ich mit Sonja und Lisa ein Mediationsgespräch. 

Danach hatten beide ein tiefgreifenderes Verständnis füreinander. Die Auseinandersetzung mit dem  Konflikt hat sie näher zusammengebracht als je zuvor. 

Ein Konflikt lässt sich bereits lösen, wenn sich nur eine der Konfliktpartei dazu entscheidet.

Du kennst eine Familie, die einen (Generations-)Konflikt hat? Dann leite meinen Fragebogen weiter.

Du möchtest eine Auswertung des Corona-Fragebogens haben?
Abonnierte meinen Newsletter – Verbindende Kommunikation -.

  1]  Namen geändert auf Grund von Datenschutz

Das erwartet euch:

  • Der Konflikt wird auseinander gedröselt.
  • Ihr fühlt euch gegenseitig wahrgenommen und gehört. Das beruhigt absolut.
  • Meine Fragen führen euch zu euren eigenen Antworten.
  • Durch die Auflösung der Hintergründe werden euch Ursachen mit einmal klar. Der Groschen fällt.
  • Negative Gefühle werden gelöst.
  • Eine kreative und gemeinsame Lösungsfindung entsteht.
  • Die Zusammenarbeit beruht, in jedem Moment und für jeden von euch, auf Freiwilligkeit. 

So erlebt Ihr mich:

  • Mit einer offenen und sehr präsenten Haltung zu jedem von euch,
  • allparteiisch,
  • wertneutral,
  • mit einer zielorientierten (zukunftsorientierten) Haltung und
  • ich gewährleiste euch einen sicheren und vertrauensvollen Rahmen, welcher euch hilft, den Konflikt zu klären.

5 Dinge, welche jeder von euch mitnimmt:

1. Lösungen: Ziel der Mediation ist es, Lösungen mitzunehmen, mit welchen sich jeder von euch richtig gut fühlt (Win Win).
2. Erfahrungen: Was ihr einmal gemacht habt, könnt ihr bei jedem Gespräch danach anwenden.
3. Wissen: Das Wissen bleibt euch erhalten.
4. Umgang: Ihr habt danach eine andere Art und Weise mit den Dingen umzugehen.
5. gutes Gefühl: Ihr fühlt euch glücklicher und befreiter.

Termin(e)

persönlich oder
per Zoom, bei jedem zu Hause, wenn persönlicher Kontakt gerade sehr schwierig ist. (Link stelle ich zur Verfügung.)

Nach Vereinbarung

Investition für neue Erkenntnisse und einen anderen Umgang

2 Personen: 120 EUR. incl. Mwst pro 60 Minuten (bei 2 Personen 60 EUR/Person )

Guppenmediation: auf Anfrage